Marktplatz 7b (Korbach)

Im Hintergrund rechts, dort wo die Fachwerkmauer zu sehen ist, zwischen den Häusern Nr. 8 und Nr. 7a, stand bis 1816 ein weiteres Gebäude. Im Vordergrund links Marktplatz 7. Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 7b am Marktplatz war ein wahrscheinlich im 17. Jahrhundert errichtes und 1816 abgebrochenes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach. [1] Es stand zwischen den Häusern Marktplatz 8 und Marktplatz 7a, an dem Weg, der am Haus Marktplatz 7 vorbei zum Mönchehof und zum Kirchhof der Kilianskirche führt. An seiner Stelle steht heute das Haus Marktplatz 8a nebst nördlich angebauter Garage.

Geschichte

Die Bezeichnung "Nr. 7b" war nicht offiziell, sondern wird hier nur aus Ordnungsgründen verwenden

1. Als erster bekannter Eigentümer wird zum Jahr 1674 der Hutmachermeister Georg Möller (* um 1657 in Salzwedel; begr. 23.12.1721, 64 Jahre) genannt. Am erwarb 1674 die Bürgerrechte und heiratete am 14. Februar desselben Jahres Maria Gertrud Dicke (* um 1656; begr. 19.06.1712, 55 Jahre und 11 Monate), Tochter des Samuel Dicke (Bürger 1657) und der Anna Gertrud Freiberger.

2. 1722 wird das Eigentum auf den Hutmacher Johann Elias Welling (* um 1692; in Clausthal; 30.03.1761, 69 Jahre) übertragen. Er hatte am 5. Dezember 1718 Anna Margarethe Möller geheiratet, Tochter von Nr. 1. Eine zweite Ehe ging er am 5. Oktober 1739 in Sachsenhausen mit Anna Elisabeth Tent (* um 1710; 19.09.1786, 76 Jahre) ein, Tochter des Henricus Tent, Bürger in Sachsenhausen. Anna Elisabeth Tent erwarb nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 1764 das Haus Katthagen 4. Das das Haus Marktplatz 7b schon 1744 an Nr. 3 veräußert wurde, muß das Ehepaar zuvor noch woanders gewohnt haben.

3. 1744 Bernhard Otto

4. 1802 Christian Tilemann Welling

5. 1810 Philipp Gottfried Wilhelm Ludwig Waldeck










Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 6, Kirchplatz - Marktplatz - Enser Straße - Katthagen - Kleine Gasse, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1960, S. 38-39. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.