Auguste Bax

Auguste Henriette Wilhelmine Philippine Bax, geborene Schollmann (* 25. Oktober 1843 oder 23. Oktober 1845 in Wetterburg; 5. Oktober 1909 in Niederwildungen). [1]

Leben

Auguste Bax war das dritte von neun Kindern des Georg Schollmann (eigentlich: Schalmann) und der Maria Louise Klemroth aus Wetterburg. Die Familie verzog später nach Kleinern. [2]

Ihr Ehemann, Heinrich Bax, betrieb seit 1871 im Haus Brunnenstraße 31 in Niederwildungen eine Bäckerei. Mit ihm hatte Auguste einen Sohn, Gustav Bax. Dieser heiratete Helene Klapp, Tochter des Schuhmachers Carl Klapp, der wenige Häuser weiter sein Geschäft betrieb.

Über weitere Kinder der Auguste Schollmann und des Heinrich Bax ist hier nichts bekannt.

Anmerkungen

[1] Robert WETEKAM (Bearb.), Waldeckische Ortssippenbücher, Band 12, Wetterburg, Waldeckischer Geschichtsverein e.V. (Hrsg.), Arolsen 1970, Nr. 1578, nennt als Geburtsdatum den 25.10.1843; in den Familienunterlagen ist der 23.10.1845 vermerkt. Bei einer der beiden Angaben dürfte es sich um einen Zahlendreher handeln.
[2] Heinrich HOCHGREBE (Bearb.), Waldeckische Ortssippenbücher, Band 53, Kleinern, Waldeckischer Geschichtsverein e.V. (Hrsg.), Arolsen 1996, Nr. 1484.