Johann Conrad I. Schumacher

Johann Conrad I. Schumacher (geb. um 1634 in Korbach; begr. 19. September 1707 ebenda). [1]

Leben

Johann Conrad I. war das zweite von sieben Kindern des Curt Schumacher aus dessen zweiter Ehe mit Magdalena Benn. [2] Um das Jahr 1660 heiratete er eine Anna Katharina (ca. 1645/46-1725), deren Herkunft nicht bekannt ist. Mit ihr hatte er zwölf Kinder:[3]

Anna Engela Schumacher (1663-?)
Maria Elisabeth Schumacher (um 1660-1690) Ditmar Leinecke (Marktplatz 3)
Henricus Schumacher (1667-?)
Anna Maria Juliane Schumacher (1671-?)
Anna Margarethe Schumacher (1672-1695)
Peter Conrad Schumacher (um 1674-1744), Oberstraße 2 16.06.1700 mit Anna Margarethe Leusmann (1679-1748)
Anna Katharina Nelle, geb. Schumacher (1676-1752) Georg Nelle (Professor-Bier-Straße 15)
Johann Stephan Schumacher (1677/1678-1681)
Otto Henrich Schumacher (1681-1734)
Johann Arnd Schumacher (1683-1692)
Maria Agneta Walter, geb. Schumacher (1686-?)
Johann Georg Schumacher (1688/89-1691)

Johann Conrad I. war Ackermann [4] und/oder Schmiedemeister [5] Seit dem 21. November 1659 besaß der das Bürgerrecht, war in den Jahren 1684, 1691 und 1693 Ratsmitglied, sowie Pfennigmeister in den Jahren 1695, 1700 und 1705. [6] Er wohnte im Haus Enser Straße 5, sein Sohn Otto Henrich Schumacher errichtete 1732 an gleicher Stelle einen Neubau. [7] Ihm gehörte auch das Haus Violinenstraße 24, damals noch eine Scheune, sowie das große Steinhaus Violinenstraße 3. [8]

Anmerkungen

[1] Martin RUDOLPH (Bearb.), Korbacher Bürgerfamilien - Die Nachkommen des Korbacher Bürgermeisters Curt Schumacher, 1585-1660, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1976, S. 17; Hermann THOMAS, Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 5, Stechebahn - Violinenstraße - Heumarkt - Am Steinhaus, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1959, S. 114 (Violinenstraße 24).
[2] RUDOLPH (wie Anm. 1), S. 10, 18.
[3] RUDOLPH (wie Anm. 1), S. 18, m.w.N.
[4] Hermann THOMAS, Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 6, Kirchplatz - Marktplatz - Enser Straße - Katthagen - Kleine Gasse, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1960, S. 62.
[5] Hermann THOMAS/Karl WILKE/Lothar GERLACH, Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 3, Kirchstraße - Unterstraße - Nikolaistraße - Oberstraße - In der Pforte - Brauberg - Ketzerbach - Ascher - Mauergasse, 2. Auflage, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 2003, S. 115.
[6] RUDOLPH (wie Anm. 1).
[7] RUDOLPH (wie Anm. 1), S. 17, 32.
[8] THOMAS (wie Anm. 1), S. 114, 118..